Sommerferienprogramm bei PSKR

Insgesamt 28 Grundschüler der Teckschule haben im Rahmen des Sommerferienprogramms des Förderverein Teckschule mit einem Profi von PSKR (Personen-Sicherheitskonzept Reinöhl) am Freitag, 13.08.2021 fleißig geübt, wie sie sich in bedrohlichen Situationen auf dem Schulhof oder mit Fremden richtig verhalten.

Es ist Freitagvormittag und die Kinder warteten aufgeregt auf ihr Ferienprogramm mit Trainer Jonas. Sie lernten in dem eineinhalbstündigen Schnupperkurs erste Grundlagen für die Selbstverteidigung. Jonas erklärte den Kindern, wie sie sich in bestimmen Situationen verhalten sollen. Was macht man z.B. wenn man von Mitschülern in der Pause geärgert wird? Oder wenn man von einem Fremder angesprochen wird, der einen ins Auto locken will.

In Zweierteams haben die Kinder an den Vormittagen mit viel Spaß, aber auch mit Ernsthaftigkeit, fleißig geübt, wie man versucht, richtig zu reagieren.

Allen Kindern hat es jede Menge Freude bereitet. Selbstbehauptung ist ein wichtiges Thema, daher wollen wir schauen, wie weit wir im neuen Schuljahr Kurs mit Jonas und seinem Team anbieten können.

Heiß auf Lesen in der Ortsbücherei


So heißt die Leseclubaktion des Regierungsbezirks Stuttgart, die auch die Ortsbücherei Dettingen während der Sommerferien dieses Jahr durchführt. Heiß auf Lesen werden die Schülerinnen und Schüler der Teckschule hier sein, denn Ihnen steht eine riesige Auswahl an interessanten und spannenden Büchern zur Verfügung, die sie über die Sommerferien ausleihen, lesen und dabei noch Preise gewinnen können. Speziell für diese Aktion wurden vom Förderverein der Teckschule zusätzlich 60 neue Bücher spendiert, die den Grundschülerinnen und Grundschülern zur Verfügung stehen.

Da in diesem Jahr leider viel zu wenige Aktionen stattfinden konnten, freuen wir uns um so mehr, dass wir dieses tolle Projekt unterstützen können.

Eis zum Schuljahresende

Wie schön, dass wieder gemeinsame Klassenaktivitäten möglich sind!

Zum Abschluss dieses Schuljahres genießen die Schüler/innen der Teckschule eine Kugel Eis im kürzlich eröffneten Café Luftschloss, verbunden mit einem Besuch in der Ortsbücherei. Spendiert wurde das Eis vom Förderverein der Teckschule. Dies ist eine der Aktionen rund um das Schulleben, die der Förderverein unterstützt.

Selbstbehauptungskurs für Erstklässler

Warum dürfen wir uns wehren? Weil wir wertvoll sind!

Damit verabschiedet Jonas Reinöhl momentan die Erstklässler aus dem Sportunterricht jeden Donnerstag. In insgesamt vier Sportstunden bringt er den Kids bei, wie man sich verhält, wenn man geärgert wird. Er gibt ihnen Tipps, wie man richtig „Nein“ sagt oder auch wie man anderen Kindern deutlich die Grenzen aufzeigt.
Der Selbstbehauptungskurs soll den Kindern zeigen, dass sie wertvoll sind und niemand das Recht hat, den anderen zu ärgern oder gar zu verletzen. Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit und den Sportlehrern statt. 

Finanziert wird der Kurs mit der Spende der Firma Rossmann und den Spenden und Mitgliedsbeiträgen des Fördervereins.

Uns liegt dieser Kurs sehr am Herzen, da das Thema Selbstbehauptung immer wichtiger im Leben der Kinder ist. 

Spendenübergabe

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann unterstützen den Förderverein Teckschule mit 1.000 Euro. Mit der Spende wird ein Selbstbehauptungskurs für alle Erstklässler stattfinden. Für die ersten 1.000 Kunden spendet das Drogeriemarktunternehmen anlässlich der Eröffnung der Rossmann-Verkaufsstelle je einen Euro in die dort neu aufgestellte Spendendose des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Rossmann unterstützt gern gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland. Zur Finanzierung der Kinderrechtsarbeit wird in allen Rossmann-Märkten in den Spendendosen des Deutschen Kinderhilfswerkes Tag für Tag Kleingeld gesammelt, zudem unterstützt Rossmann bei vielen Neueröffnungen konkrete Kinderprojekte vor Ort. 

Wir freuen uns sehr, dass wir unterstützt werden und somit dieses Projekt finanzieren können.

Schnupperkurs Selbstbehauptung mit Yves Petit von PSKR Kirchheim

Insgesamt 22 Grundschüler der Teckschule haben im Rahmen des Sommerferienprogramms des Förderverein Teckschule mit einem Profi von PSKR (Personen-Sicherheitskonzept Reinöhl) an den letzten zwei Samstagen fleißig geübt, wie sie sich in bedrohlichen Situationen auf dem Schulhof oder mit Fremden richtig verhalten.

Es ist Samstagvormittag und die Kinder warten gespannt auf ihr Ferienprogramm mit Trainer Yves Petit. Sie lernen in dem zweistündigen Schnupperkurs erste Grundlagen für die Selbstverteidigung. Yves erklärt den Kindern, wie sie sich in bestimmen Situationen verhalten sollen. Was macht man z.B. wenn man von Mitschülern in der Pause geärgert wird? Oder wenn man von einem Fremden angesprochen wird, der einen ins Auto locken will?

In Zweierteams haben die Kinder an den Vormittagen mit viel Spaß, aber auch mit Ernsthaftigkeit, fleißig geübt, wie man versucht, richtig zu reagieren.

Allen Kindern hat es jede Menge Freude bereitet. 



(Bild: Teckbote)

Abschluss-Picknick

Donnerstag morgens in Dettingen – in der Schulküche sind schon viele fleißige Hände am Werkeln.


Iris Mutzbauer, Betreuerin des Ateliers „Kochen“, wird von 17 Kindern der Klassen 3 und 4 tatkräftig unterstützt. Gemeinsam richten sie für die ca. 130 Schüler der Teckschule ein großes Picknick. Neben Müsli wurden auch über 300 Gemüse-Käse-Spieße, Wassermelone und vieles mehr gezaubert. Die Kinder haben u.a. insgesamt 14kg Joghurt und Milch und 15kg Äpfel verarbeitet.

Wir wünschen allen Schülern, Lehrern und Eltern erholsame Ferien!

Sport- und Kreativtag

Morgens acht Uhr in Dettingen – Sport- und Kreatvitag in der Teckschule mit 230 Schülern. Pünktlich um 10 Uhr bewirteten dann insgesamt 14 Eltern die hungrigen Kinder im Rahmen des Obst- und Gemüsetages des Fördervereins der Teckschule.
Viele fleißige Helfer haben sich in der Schulküche getroffen um gemeinsam ca. 7 kg Erdbeeren, 9 kg Äpfel, 4 kg Tomaten, 4 kg Möhren, 15 Bananen, 7 Bund Radieschen, 4 Kohlrabis und 4 Brote für die fast 230 Kinder zu verarbeiten. Die Kinder haben mit viel Begeisterung alles in ihrer großen Pause aufgegessen.

ADAC-Fahrrad-Parcours der Klassen 4

Samstagmorgen, 9.30 Uhr und strahlender Sonnenschein: 42 ViertklässlerInnen treffen sich mit ihrem Fahrrad auf dem Schulhof. Der Förderverein hatte sich für sie etwas Besonderes überlegt und organisiert: den Fahrrad-Parcours des ADAC. Dort konnten die SchülerInnen mit ihren Fahrrädern an verschiedenen Stationen intensiv üben. Beispielsweise testeten sie ihre Bremssicherheit, übten Slalom oder balancierten auf einem Balken. Auch für eine Stärkung nach den anstrengenden Übungen war gesorgt. So konnten die SchülerInnen nach einer roten Wurst gestärkt zum letzten Teil antreten, wo sie ihre Geschicklichkeit zeigten, indem sie einzeln den kompletten Parcours durchfuhren. Dass sie nicht nur stolz auf ihr Können waren, sondern auch viel Spaß hatten, konnte man den ViertklässlerInnen deutlich ansehen.  

Obsttag in der Schlössle- und Teckschule

Morgens halb zehn in Dettingen – Obst- und Gemüsetag des Fördervereins in der Schlössle- und Teckschule.
Viele fleißige Eltern haben sich an zwei Schulen getroffen, um gemeinsam ca. 18 kg Äpfel, 12 kg Birnen, 9 kg Möhren und 16 Kohlrabis für die fast 230 Kinder zu verarbeiten. Die Kinder haben mit viel Begeisterung fast alles in ihrer großen Pause aufgegessen.

Vielen Dank an Obstbau Kerner, die uns das ganze Obst und Gemüse geliefert haben. Mehr Informationen zum Hofladen finden Sie unter: http://www.kerner.hoffrisch.de
Einen großen Dank auch an alle Eltern, die sich die 2 Stunden Zeit genommen haben, um uns an diesem Tag zu unterstützen!

Damit der Obst- und Gemüsetag keine einmalige Sache bleibt, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Nur durch Spenden und Mitgliedsbeiträge können wir solche Projekte für die Dettinger Kinder umsetzen.

Bild2Bild1