Willkommen beim Förderverein der Teckschule Dettingen

„Viele Menschen meinen, um etwas zu verändern müssen Millionen her oder am besten gleich Milliarden. Aber unabhängig von den großen Dingen, die bei uns im Argen liegen, gibt es auch viele kleine Dinge, die man mit geringen Mitteln, aber großer Wirkung ändern kann.“
(Thomas Gottschalk)

Unser Förderverein – gegründet am 29.9.2014 – hat das Ziel, die Schule in ihrem Erziehungs- und Bildungsauftrag zu unterstützen.

Die Kinder sollen zudem ihre Schule nicht nur als Bildungsinstitution erfahren, sondern auch als Lebensraum, der von ihnen selbst, ihren Eltern und Lehrer/innen gemeinsam gestaltet werden kann.

Unsere Ziele:

  • Schulalltag mitgestalten und unterstützen
  • Projekte realisieren
  • Anschaffungen ermöglichen

Wenn Sie Ideen haben oder aktiv in unserem Förderverein mitarbeiten wollen, wenden Sie sich doch an unsere Vorstandsmitglieder:

Swantje Marcard  Martina Schulz   Marina Kiesinger   Christine Hahn   Elke Birk

Kassenwart          Beisitzerin        stellv. Vorsitzende 1. Vorsitzende    Pressewart

 

Spendenübergabe

Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann unterstützen den Förderverein Teckschule mit 1.000 Euro. Mit der Spende wird ein Selbstbehauptungskurs für alle Erstklässler stattfinden. Für die ersten 1.000 Kunden spendet das Drogeriemarktunternehmen anlässlich der Eröffnung der Rossmann-Verkaufsstelle je einen Euro in die dort neu aufgestellte Spendendose des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Rossmann unterstützt gern gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland. Zur Finanzierung der Kinderrechtsarbeit wird in allen Rossmann-Märkten in den Spendendosen des Deutschen Kinderhilfswerkes Tag für Tag Kleingeld gesammelt, zudem unterstützt Rossmann bei vielen Neueröffnungen konkrete Kinderprojekte vor Ort. 

Wir freuen uns sehr, dass wir unterstützt werden und somit dieses Projekt finanzieren können.

Schnupperkurs Selbstbehauptung mit Yves Petit von PSKR Kirchheim

Insgesamt 22 Grundschüler der Teckschule haben im Rahmen des Sommerferienprogramms des Förderverein Teckschule mit einem Profi von PSKR (Personen-Sicherheitskonzept Reinöhl) an den letzten zwei Samstagen fleißig geübt, wie sie sich in bedrohlichen Situationen auf dem Schulhof oder mit Fremden richtig verhalten.

Es ist Samstagvormittag und die Kinder warten gespannt auf ihr Ferienprogramm mit Trainer Yves Petit. Sie lernen in dem zweistündigen Schnupperkurs erste Grundlagen für die Selbstverteidigung. Yves erklärt den Kindern, wie sie sich in bestimmen Situationen verhalten sollen. Was macht man z.B. wenn man von Mitschülern in der Pause geärgert wird? Oder wenn man von einem Fremden angesprochen wird, der einen ins Auto locken will?

In Zweierteams haben die Kinder an den Vormittagen mit viel Spaß, aber auch mit Ernsthaftigkeit, fleißig geübt, wie man versucht, richtig zu reagieren.

Allen Kindern hat es jede Menge Freude bereitet. 



(Bild: Teckbote)

Abschluss-Picknick

Donnerstag morgens in Dettingen - in der Schulküche sind schon viele fleißige Hände am Werkeln.


Iris Mutzbauer, Betreuerin des Ateliers „Kochen“, wird von 17 Kindern der Klassen 3 und 4 tatkräftig unterstützt. Gemeinsam richten sie für die ca. 130 Schüler der Teckschule ein großes Picknick. Neben Müsli wurden auch über 300 Gemüse-Käse-Spieße, Wassermelone und vieles mehr gezaubert. Die Kinder haben u.a. insgesamt 14kg Joghurt und Milch und 15kg Äpfel verarbeitet.

Wir wünschen allen Schülern, Lehrern und Eltern erholsame Ferien!

Dem Förderverein beitreten